Startseite mit Buddah

Competence & Profile Gabriele Jahns

Sie möchten etwas mehr über mich wissen, bevor Sie mich als Beraterin oder Coach engagieren? Das kann ich gut verstehen und gern erzähle ich Ihnen einen Teil meiner Geschichte, Ausschnitte aus meiner persönlichen und meiner beruflichen Entwicklungsgeschichte, die für Sie interessant sein können...

In Braunschweig geboren, wuchs ich in einem 400-Seelen-Dörfchen 20 km vor der innerdeutschen Grenze auf. Dort durfte ich früh erleben, was es bedeutet, anders auf die Welt zu schauen und ohne eigenes zutun "nicht dazu zu gehören". Das war nicht immer schön, aber getragen von elterlicher Liebe und Fürsorge und familiärem Zusammenhalt fand ich andere Gemeinschaften, in denen ich gute Erfahrungen sammeln und das Vertrauen in meine Mitmenschen ausbauen konnte. Im Sportverein, in der Balettgruppe, bei Freunden und Nachbarn der Großeltern...

In mir selbst prägten diese Erfahrungen eine wichtige innere Einstellung: Nimm jeden Menschen so an, wie er dir begegnet. Be- und insbesondere Ver-Urteile ihn nicht aufgrund von Geschichten, die dir erzählt werden. Mach dir selbst ein Bild, spüre, was den Menschen jetzt, in diesem Augenblick, ausmacht. Und entscheide dann, einen Teil des Weges gemeinsam zu gehen oder sich wieder friedlich in unterschiedliche Richtungen zu bewegen. So gehe ich auch heute in jede Begegnung: Offen, wertfrei, voller Interesse für das, was Sie aktuell bewegt. Bereit, Sie einige Zeit zu begleiten, in guten Abständen in Kontakt zu sein, Unterstützung anbieten, ohne mich aufzudrängen.

Beruflich prägten mich nach dem Abitur und einem "IT-Grundlagenkurs" unterschiedliche Erfahrungen in verschiedenen Branchen: Meine Ausbildung zur Bankkaufrau in einer Volksbank legte einen soliden Grundstock in einer Zeit, in der das Bankwesen noch von Vertrauen und persönlichen Kontakten geprägt war. Gleichzeitig erlebte ich die "Enge" starker Reglementierungen - dort durchaus notwendig, doch für meinen Spürsinn für Verbesserungen der täglichen Arbeit war einfach kein Platz. Also ging ich in die "freie Wirtschaft" - und ich entdeckte mein Faible für die Themen Organisation, Prozesse und Personalentwicklung. Ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium erweiterte hier meine Kompetenzfelder.

Wechselnde Arbeitsverhältnisse stärkten meine Fähigkeiten, mich auf unterschiedliche Systeme, auf unterschiedliche Branchen und deren Prozesse sowie auf unterschiedliche Menschen einzustellen. Schnell wahrzunehmen, wie die Zusammenarbeit läuft, was die Abläufe prägt - und wie sie verbessert werden können. Mit Menschen in Kontakt kommen, die sichtbaren und "unsichtbaren" Regeln der Zusammenarbeit in den jeweiligen Teams erkennen - und sich auf unterschiedlichste Anforderungen und Begegnungen einstellen. Da ich jeden Job immer "ordentlich" an Nachfolgende übergeben habe, übte ich mich auch intensiv in der schnellen und erfolgreichen Vermittlung von Arbeitsinhalten. Alles in Allem: Ein extrem wertvoller Erfahrungsschatz an Berufspraxis in unterschiedlichen Positionen und Branchen, die heute in meine Beratungs- und Coaching-Arbeit einfließen dürfen.

So gut gerüstet, wagte ich den Schritt in die Selbständigkeit. [...]

 

Und weil eine gute Geschichte immer etwas Zeit braucht, brauchen Sie aktuell etwas Geduld, denn um meine Geschichte hier zu beschreiben, brauche ich wiederum etwas Zeit... Bald können Sie hier also mehr lesen, und ein bisschen weniger "Prosa" und mehr "Zahlen, Daten, Fakten" finden Sie zu meinem Werdegang heute schon aktuell auf XING.